Sie sind hier: Startseite

Slavisches Seminar

Herzlich Willkommen am Slavischen Seminar!

Aktuelles

Gastvorträge Sprachwissenschaft

Dr. Jana Pen’kova (Moskau): Die Grammatikalisierung des Futur II in den slavischen Sprachen (Vortrag in russischer Sprache)
Dr. Aleksandra Soboleva (Moskau): Die Geschichte deutscher Entlehnungen im Russischen des 15. bis 17. Jahrhunderts (Vortrag in russischer Sprache)

Mittwoch, 11.07.2018, 14 Uhr c.t., Slavisches Seminar, Werthmannstr. 14, Raum 01004

Bewerbungsfristen für Masterstudiengänge (WiSe 2018/2019)

Der Bewerbungsschluss für den M.A.-Studiengang Slavische Philologie ist der 30. Juni. Die Bewerbung erfolgt beim Slavischen Seminar und ist an die Geschäftsführung (Prof. Dr. Achim Rabus) zu richten.

Der Bewerbungsschluss für den M.A.- Studiengang Russlandstudien: Literatur, Geschichte und deutsch-russischer Kulturkontakt ist der 15.Juli. Die Bewerbung erfolgt beim Slavischen Seminar und ist an Frau Prof. Dr. Elisabeth Cheauré zu richten.

 

Ausschreibung von vier Doktorandenstellen am IGK 1956

Die Auschreibung finden Sie hier. Einreichungsschluss für Bewerbungen: 15.07.18.

 

Bericht: Scientific Retreat des Slavischen Seminars zum Thema "Heterogenität durch Herkunftssprechende als Herausforderung für Lehrpersonen", geleitet durch Prof. Grit Mehlhorn (Universität Leipzig).

 

Neu erschienen

Elisabeth Cheauré (Hg.): Muße-Diskurse. Russland im 18. und 19. Jahrhundert. Tübingen (Mohr Siebeck) 2017 (= Otium 4).

Elisabeth Cheauré, Svetla erpokova und Rumjana Koneva (Hg.): Bălgarija v XXI vek: Meždu tradiciata i inovaciite. Istoričeski linii i aktualni problemi. Sofija 2017.